Praxis für Naturheilkunde Herbert Huber Heilpraktiker
Praxis für NaturheilkundeHerbert HuberHeilpraktiker

Sauerstofftherapie nach Prof. Wehrli, HOT,  ("Blutwäsche")

Der Schweizer  Arzt und Wissenschaftler Prof. Dr. Wehrli  untersuchte die therapeutische Wirkung des Blutes unter Einwirkung von Sauerstoff und  UV-Strahlen. Nach langen Selbstversuchen stellte er 1956 sein Therapieverfahren der Öffentlichkeit vor und bezeichnete sein Heilverfahren mit dem Namen HOT (Hämatogene Oxidations-Therapie).

Im Volksmund wurde daraus die nicht korrekte Bezeichnung „Blutwäsche“.

Dabei werden etwa 60 bis 90 ml Blut dem Patienten entnommen und in einem sterilen Einmalgefäß mit Sauerstoff aufgeschäumt und gleichzeitig mit einer besonders energiereichen und therapeutisch wirkungsvollen Frequenz des UV-Lichts bestrahlt.

Anschließend wird das aufbereitete Blut wieder zurückgegeben.

Die Therapie ist völlig risikolos und schmerzfrei.

Die Einsatzmöglichkeiten der HOT:

Im Vordergrund stehen die Durchblutungsstörungenarteriosklerotische Veränderungen mit ihren Folgeerkrankungen wie Durchblutungsstörungen von Herz, Gehirn, Armen und Beinen.

Weiter Indikationen sind Stoffwechselerkrankungen und chronische Organerkrankungen.

Auch zur Operationsvorbereitung ist die HOT geeignet, führt zu besserer Wundheilung und verhindert Thrombosen.

Hier finden Sie uns

 

Praxis für Naturheilkunde
Traunsteiner Str. 9
83093 Bad Endorf

 

 

e-mail: herhuber@web.de

Termine  nach telefonischer

Vereinbarung

 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

 

08053/795088

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Naturheilkunde