Neuraltherapie

Im Jahre 1925 legte der Arzt Dr. Ferdinand Huneke aufgrund einer "versehentlichen " Injektion mit dem Lokalanästhetikum Novocain den Grundstein zu einer völlig neuen Therapie.

Er  injizierte seiner Schwester dieses Mittel in die Armvene - bis dahin war die intravenöse Verabreichung dieses Mittels wegen des Vedachts schwerer Nebenwirkungen verboten  - die daraufhin bleibend von ihrer Migräne befreit wurde.

Zusammen mit seinem Bruder, der ebenfalls Arzt war, forschte Huneke nach diesem Vorfall intensiv weiter.

Injektionen in ein Schmerzgebiet, die andere Erkrankungen besserten, bestätigte ihre Vermutungen: chronische Beschwerden können durch sog. Störfelder unterhalten werden.

Die Auslöschung dieser Störfelder durch Novocain oder Procain kann die dadurch unterhaltene Krankheit oder Beschwerde beseitigen.

Damit war die Störfelddiagnostik und Störfeldtherapie geboren, die unter dem Namen Neuraltherapie bekannt wurde.

 

Indikationen:

  • akute Beschwerden wie z.B. Ischialgie, Gelenkbeschwerden, Trigeminusneuralgie
  • chronische Beschwerden wie z.B. Asthma, Rheuma
  • Rehabilitation bei Schwächezuständen, nach Traumen oder Operationen.

Hier finden Sie uns

 

Praxis für Naturheilkunde
Eibenweg 10

83135 Schechen

 

 

Kontakt

Telefon

08039/9012144

Fax

08039/7789606

mail:

herb@mailbox.org

 

 

Termine nach telefonischer

Vereinbarung

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Naturheilkunde